170719 Onlinebanner 470x70 Eisschnellauf

Im bitter kalten Norwegen sind sie gelandet, die Eisschnellläufer der DESG. Und im Vikingskipet, der berühmten Halle der Olympischen Winterspiele von 1994, ist es deutlich angenehmer als draußen, wo das Thermometer nicht aus dem zweistelligen Minusbereich herauskommt. Den Sportlern wird es sowieso warm am Wochenende. Die Weltcuprennen über 1500 m sowie 5000 (Damen) bzw. 10.000 m (Herren) sowie im Team Pursuit stehen auf dem Programm. Das lässt sich sicherlich auch König Olof, bekennender Eislauf-Fan, nicht entgehen. Zumal die „Kufen-Wikinger“ in Heerenveen und Berlin überzeugten.


Auch die deutsche Mannschaft ist gut in den Winter gekommen. „Wir sind auf dem richtigen Weg im Hinblick auf die Weltmeisterschaft in Inzell“, resümierte Chef-Bundestrainer Markus Eicher nach dem „Heimspiel“ im Sportforum Hohenschönhausen. Nun trennen sich die Wege des Teams. Ausdauerspezialisten in Norwegen, die Sprinter bereiten sich auf die Abreise (am Sonntag) gen Fernost vor.
Im Blickpunkt auf der 400-m-Bahn von Hamar natürlich Stephanie Beckert, die mit ihrem 3000-m-Sieg von Heerenveen und dem jüngsten Bronzeplatz in Berlin die Weltcupwertung der Langstreckler anführt. Jennifer Bay, Bente Kraus und Isabell Ost wollen ihre starken Auftritte bestätigen, die Männer ihren Rückstand auf die internationale Konkurrenz verkleinern. Für Eicher von besonderer Bedeutung sind die Mannschaftsrennen. Für die Damen gilt, nach dem überraschenden Sieg von Berlin erneut einen Podiumsplatz anzupeilen. Die Männer wurden gute Sechste in Berlin, nun gilt die Konzentration dem Fein-Tuning.

Weltcup-Starter

Damen: Jennifer Bay, Stephanie Beckert, Bente Kraus, Katrin Mattscherodt, Isabell Ost. Herren: Patrick Beckert, Jörg Dallmann, Moritz Geisreiter, Robert Lehmann, Tobias Schneider, Marco Weber.

Zeitplan

Samstag, 27.11.

Ab 11.00 Uhr: B-Gruppen 1500 m Herren, 5000 m Damen
Ab 14.00 Uhr: 1500 m Herren, 5000 m Damen, Team Pursuit Herren

Sonntag, 28.11.

Ab 09.30 Uhr: B-Gruppen 1500 m Damen, 10.000 m Herren
Ab 13.30 Uhr: 1500 m Damen, 10.000 m Herren, Team Pursuit Damen