Eicher_Interview_2Markus Eicher steht Rede und Antwort. Foto: DESG-PresseMit gemischten Gefühlen endete der zweite Wettkampftag bei den Herren in Klobenstein. Das DESG-Duo Lehmann / Schneider verpasste die Qualifikation für die abschließenden 10.000 Meter, dafür ist ein Platz für die Weltmeisterschaft in Calgary garantiert. „Ich habe den Kopf aus der Schlinge gezogen“, kommentierte Robert Lehmann seine Platzierung in der Gesamtwertung.

Der Erfurter musste - nach dem guten „Fünftausender“ - über die 1500 Meter durch ein Wechselbad der Gefühle. Und das halbe Stadion am Ritten wusste, warum. Lehmann hatte die für die Zeitmessung nötigen Transponder auf seinem Platz vergessen. „Das kann in der Aufregung passieren“, bemerkte Bundestrainer Markus Eicher, doch Vorbereitung und Konzentration waren natürlich dahin. Und auf dem enorm schweren Eis, bei + 3 Grad Außentemperatur und ungünstigem Wind, schmolzen die Hoffnungen auf einen besseren Lauf. Nur Rang 21 nach 1:55,18 Minuten.
Seinen 27. Geburtstag kann Lehmann nun als Zuschauer erleben. Und sich nochmals mit dem komplizierten Regelwerk der ISU auseinandersetzen. Selbst ausgebuffte Experten stritten sich über die endgültige Rangliste: Platz 14 oder 15? Am Ende egal, der Weg zu den Welttitelkämpfen ist frei. „Wir haben auch Glück gehabt“, konstatiert der Bundestrainer „sind mit einem blauen Auge davon gekommen“. Damit bleiben selbst die Chancen für zusätzliche WM-Plätze bei den Einzelstrecken-Entscheidungen in Inzell intakt.
Tobias Schneider beendete das Wochenende auf Rang 21, eine Enttäuschung. „Das war eine bescheidene EM“, das Resümee des Berliners, sowieso kein Freund von Freiluftbahnen, der sich nun auf die folgenden Weltcups konzentrieren will.
Die finalen 10 000 Meter versprechen auch ohne deutsche Beteiligung Hochspannung. Ivan Skobrev (Russland) geht mit minimalem Vorsprung auf Havard Bökko (Norwegen) auf die letzte und längste Distanz. Es geht um die Nachfolge des bisherigen Abonnementsmeisters Sven Kramer (Niederlande), der wegen Burn out derzeit eine Auszeit nimmt.

Ergebnisse