IMG 7161Die kleinen Eisflitzer meistern den kniffligen Parcours. Foto: DESG/ JWAm Wochenende fand in Chemnitz der Talentetreff für die jüngsten Eisläufer statt. Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren stellten sich am ersten Tag den Disziplinen 400m-Staffel und Eiscross. Nachdem die Staffel in gemischten Teams bei strahlendem Sonnenschein auf ungewohnte Weise rechtsherum absolviert war, erfolgte der Wechsel in die Eishalle. Hier musste gezeigt werden , wer am besten Tunnelfahrten, enge Kurven oder kleine Sprünge im Kampf gegen die Gegnerinnen und Gegner beherrscht. Begeistert von dem Wettkampfformat war nicht nur Jenny Wolf, als Nachwuchstrainerin in den vergangenen Jahren verantwortlich für das Wettkampfprogramm, sondern auch die Eltern und Zuschauer. Höhepunkte waren die A-Finals, in denen die besten Sportler und Sportlerinnen ihrer Kategorie die Podiumsplatzierungen unter sich ausmachten.

Am zweiten Tag konnten in der Leichtathletikhalle die jungen Talente ihre allgemeinen sportlichen Voraussetzungen zeigen. Die Disziplinen waren ein einzeln zu absolvierender Hindernislauf und ein Staffelparcours. Die Stimmung in der Halle war bemerkenswert. Der Moderator des Wettkampfes hatte alle Mühe, die anfeuernden Kinder vom Mitlaufen abzuhalten. „Ich denke das Format ist einzigartig. Es war ein mutiger Schritt, den die Ausrichter und Trainer gegangen sind, aber es hat sich gelohnt. Die Kinder wollen sich messen, egal ob mit Schlittschuhen oder auf dem Land.“ so Jenny Wolf.

Nach der Siegerehrung, bei der jeder Sportler mit einer Urkunde und der „Eisflitzer“-Mütze für die Leistung belohnt wurde, fasst Sascha Wilhelm, Cheftrainer des EVB aus Berlin zusammen: „Ein toller Anfang, so kann man weitermachen, um mit Spaß und Kreativität zukünftige Spitzen-Eisläufer vorzubereiten.“

Der Talente Treff ist Teil des DESG-Wettkampfsystems, dass die Sportler über unterschiedliche Anforderungen bis hin zu den internationalen Wettkämpfen führt. Für die Talente ab 11 Jahre steht am ersten Märzwochenende in Dresden die nächste Herausforderung an: der Duale Wettkampf, eine Kombination aus Eisschnelllauf- und Short Track Disziplinen.