KatrinKatrin Mattscherodt, aktiv und engagiert.Katrin Mattscherodt weint der Zeit der „blöden Rollschuhe“ keine Träne nach, sie steht viel lieber auf dem Eis. Wie derzeit beim DESG-Lehrgang in Erfurt. Dennoch. Der Sommer war ’ne Wucht. Nicht wegen des Wetters, vielmehr, „weil ich das Training ohne Krankheiten und Verletzungen durchziehen konnte“, blickt die 29-jährige Berlinerin zurück. Das rechtfertigt einen Blick auf neue Ziele. „Wenn die Leistungen in der kommenden Saison stimmen“, möchte sie sich natürlich für den Team Pursuit anbieten – bei Olympia in Vancouver stand Katrin auf dem höchsten Treppchen.

Bereit_zur_Abfahrt_"Team Germany" beim Radtraining in Inzell. Foto: DESG-Presse„Das harte Training hat auch bei den Athletentests Fortschritte gebracht. Die gilt es jetzt auf das Eis zu transferieren.“ Aus den Worten von Bundestrainer Stephan Gneupel lässt sich eine erste positive Resonanz zu Beginn der neuen Eiszeit lesen. Hinter den Mehrkämpfern, derzeit in Inzell „stationiert“, liegen stressige Wochen der Vorbereitung, ob im Engadin oder in den Pyrenäen.

 Irmelin Otten als Sportkommissions-Vorsitzende des Deutschen Rollsport- und Inliner-Verbands ist der DESG schon seit längerem aus einer gemeinsamen Kooperation vertraut. Jetzt wurde sie auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zur neuen Präsidentin des Hamburger Eis- und Rollsport-Verbands gewählt. Als 2. Vorsitzender fungiert künftig Oliver Nix. Die bisherigen Vorsitzenden Kirsten Grünberg und Michael Bothe traten nicht mehr zur Wahl an.
Auch in Sachsen gibt es eine Veränderung an der Spitze des Eissportverbands. Lutz Michel, Cheforganisator von Shorttrack-Großveranstaltungen in Dresden sowie bisheriger „Vize“ im SEV, übernahm auf einem Verbandstag in Chemnitz die Verantwortung für den Landesverband. Neuer Vizepräsident ist Falko Kirsten.

DESG-Präsident Gerd Heinze rief gleich vormittags bei Klaus Lindner an, um dem Wettkampf-Referendar zu dessen 75. Geburtstag am heutigen Montag zu gratulieren. Heinze war beileibe nicht der einzige. „Großer Bahnhof“ herrschte an Lindners Wohnstätte in Crimmitschau: Sportfunktionäre des Landes Sachsen, Vertreter der Stadt und viele andere machten dem Jubilar ihre Aufwartung.

Bei_Patrick_rollts2Inlinern bei strahlend blauem Himmel.
Foto: Patrick via iPhone
Sommer-Time = Trainingszeit. Nahezu nonstop. Die Kufenflitzer kommen quasi nur zum Koffer-Umpacken nach Hause. Wie Patrick Beckert (21), der im vergangenen Winter einen neuen deutschen Rekord über 10.000 m aufstellte und zuletzt die Höhenluft des Engadins mit den Pyrenäen vertauschte. Sein Kurzbericht aus dem DESG-Camp.

Unterkategorien