Joel Inzell CEJoel Dufter in illusterer Sprinter-Runde.
Foto: CEPix
Die Weltelite der Sprinter trifft sich einmal mehr in Heerenveen, dem Mekka des Eisschnelllaufens. Zum siebten Mal richtet Thialf am Samstag und Sonntag die WM der Schnellsten aus, es sind die 50. Titelkämpfe mit der Lizenz zum Höchsttempo. Und sicher mehr werden die Fans, in Oranje gekleidet, für das besondere Heerenveen-Feeling sorgen. Das mögen (fast) alle, weil die Stimmung unter die Haut geht. Das gilt auch für das deutsche Quartett. Bei den Herren stehen Nico Ihle, Joel Dufter und Jeremias Marx am Start, Gabi Hirschbichler nutzt die Plattform für ihren finalen Karriere-Auftritt. Tränen inklusive?

IMG 7161Die kleinen Eisflitzer meistern den kniffligen Parcours. Foto: DESG/ JWAm Wochenende fand in Chemnitz der Talentetreff für die jüngsten Eisläufer statt. Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren stellten sich am ersten Tag den Disziplinen 400m-Staffel und Eiscross. Nachdem die Staffel in gemischten Teams bei strahlendem Sonnenschein auf ungewohnte Weise rechtsherum absolviert war, erfolgte der Wechsel in die Eishalle. Hier musste gezeigt werden , wer am besten Tunnelfahrten, enge Kurven oder kleine Sprünge im Kampf gegen die Gegnerinnen und Gegner beherrscht. Begeistert von dem Wettkampfformat war nicht nur Jenny Wolf, als Nachwuchstrainerin in den vergangenen Jahren verantwortlich für das Wettkampfprogramm, sondern auch die Eltern und Zuschauer. Höhepunkte waren die A-Finals, in denen die besten Sportler und Sportlerinnen ihrer Kategorie die Podiumsplatzierungen unter sich ausmachten.

DaanDaan Rottier - neuer Nachwuchs-Bundestrainer. Foto: DESG-PresseMit der Berufung von Daan Rottier zum Bundestrainer Nachwuchs Eisschnelllauf werden weitere Weichen für die zukünftige Entwicklung des Eisschnelllaufs in Deutschland gestellt.

Der 32-jährige Niederländer übernimmt die Verantwortung für den Eisschnelllauf-Nachwuchs, nachdem der bisherige Nachwuchs-Bundestrainer Erik Bouwman in diesem Winter bereits für zusätzliche Aufgaben im Spitzenbereich zur Verfügung stand und die bisherige Nachwuchstrainerin mit Scouting-Aufgaben, Jenny Wolf, kürzlich zur Bundestrainerin Wissenschaft, Aus- und Fortbildung berufen wurde.

image002 2Der deutsche Nachwuchs auf dem Eis von Baselga. Foto: TeamGold über 5000 Meter, der Wahnsinn. Entsprechend groß waren die Emotionen auch bei Bundestrainer Erik Bouwman und Robert Lehmann-Dolle am Rande der WM-Bande auf dem Hochplateau von Pinè. Und umso leichter fiel dem Duo die Analyse der Junioren-Titelkämpfe im Trentino.

CB GruenesBand LogoMitgliedsvereine der DESG können sich noch bis zum 31. März 2019 bei uns für das „Grüne Band“ bewerben.

Das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ geht in die nächste Runde. Auch 2019 zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Commerzbank wieder insgesamt 50 Vereine für ihre erfolgreiche Nachwuchsarbeit aus. Auf die Vereine warten neben den Pokalen auch Förderprämien in Höhe von je 5000 Euro.

Vereine oder Vereinsabteilungen der DESG können bis zum 31. März 2019 Ihre Bewerbungsunterlagen bei unserer Geschäftsstelle einreichen.
Die wiederholte Auszeichnung einer Vereinsabteilung oder eines Vereines ist im sechsten Jahr nach dem Prämierungsjahr möglich.

Die Bewerbungsunterlagen stehen, zusammen mit den für die Ausschreibung 2019 relevanten Informationen, zum Download bereit:

https://www.dasgrueneband.com/bewerbung/

Unterkategorien